PROVIDER.FAQ.html  Letzte Änderungen: 29.01.2020

 

Markennamen und Adressen der Service-Provider für GSM-/UMTS-Netze

in Deutschland (alphabetisch sortiert)

Alle Angaben ohne Gewähr!

 

Hinweise:

"Resale" = Verkauf von (unveränderten) Netzbetreiber Original-Produkten

 

 

====

Die Anbieter (alphabetisch sortiert)

====

 

1 & 1 Telecom

 

1 & 1 Telecom ist neuerdings ein Bestandteil der Drillisch AG, die mehrheitlich der United Internet (ehemalige Mutter von 1 & 1) gehört.

 

1&1 hat Mobilfunkvertrage in den Netzen von o2 und Vodafone (D2) im Angebot.

Verträge im o2 Netz haben Zugriff auf LTE und VoLTE, im Vodafone-Netz auf LTE (neu!)

 

2017 wurde die Übernahme der Drillisch AG durch United Internet abgeschlossen.

Dadurch bekommt 1&1 bessere Konditionen für den Zugang ins o2-Netz.

Die Tarife von 1&1 oder Drillisch sind schon heute sehr attraktiv.

 

Informationen unter www.1und1.de

 

Hotline 0721-9600 (zum Festnetz-Tarif)

 

 

--

01051mobile

--

 

Eingestelltes Angebot im ehemaligen virtuellen Netz von --> Telogic Deutschland.

 

------------

ADAC Tarife (eingestellt)

-----------

 

In Zusammenarbeit zwischen dem Automobil Club ADAC und E-Plus (BASE) hatte es für ADAC-Mitglieder spezielle "ADAC-Tarife, Rabatte und Vorteile" gegeben.

 

Postpaid:

 

Bestandskunden wurden angesprochen und zu o2 migriert. Dabei wurde versucht, die bestehenden Tarife und Rabatte im o2-Tarif-Schema abzubilden.

 

Prepaid:

 

Das Prepaid Produkt (ADAC Prepaid) wurde eingestellt, die Karten am 31.03.2016 abgeschaltet.

Bestandskunden wurde eine Rufnummernportierung zu BLAU angeboten.

Wer nicht reagierte, dessen Nummer wurde ausgeschaltet.

 

===========

Aetka Smart

===========

 

Aetka ist eine Marke des Mobilfunkdistributors KomSa

 

Unter dem Namen "AetkaSmart" wird angeschlossenen Fachhändlern der KomSa/AetKa

ein günstiges Tarifmodell angeboten.

Gestartet wurde im E-Plus-Netz, alle Bestandskunden zu o2 migriert,

neue Kunden werden direkt ins o2-Netz geschaltet.

 

Vertrieb nur im angeschlossenen Fachhandel

 

Siehe www.aetkasmart.de

 

 

--

ALPHATEL (Drillisch ALPHATEL) --> Drillisch

--

 

Hinweis: Drillisch-Alphatel gehört zur --> Drillisch AG und betreut alle

Mobilfunkkunden des Service-Providers Drillisch.

Vor einigen Jahren wurden einige D2-Mobilfunk-Kunden von Drillisch (intern)

zu Alphatel "portiert". Falls Rufnummernmitnahmen (MNP) von Drillisch

zu anderen Anbietern scheitern, nachfragen, ob "Alphatel" eingetragen wurde.

 

--

AOLmobile / Alice Mobile

--

 

Der AOL-Tarif der -> o2 Germany Service GmbH wurde nur für "AOL-Mitglieder"

angeboten. Nach Übernahme des AOL-Zugangsgeschäftes durch Hansenet in

"Alice Mobile" umbenannt, wird heute von Telefónica o2 verwaltet.

 

Hinweis: Möglicherweise noch abweichende Internetzugangsdaten gültig! Siehe WAP.FAQ.txt und DATEN.FAQ.txt

 

AOL-Hotline 01805-313164 (?)

vom o2-AOL-Handy  313164 (?)

 

--

Avantaje

--

 

Prepaid-Karte im ehemaligen virtuellen Netz von --> Telogic Deutschland.

Angebot eingestellt.

 

 

--

Axicon --> Cellway --> Mobilcom --> Mobilcom-Debitel

--

 

=========

Ay Yildiz

=========

 

Verwendetes Netz: Telefónica o2 (früher E-Plus)

 

Ay Yildiz (= (Halb)Mond und Stern in der türkischen Landesfahne) war ursprünglich ein

Angebot der E-Plus-Gruppe für türkisch-sprachige Mitbürger in Deutschland.

Ay Yildiz gehört heute zu Telefónica o2 Germany

 

Tarife / Funktionen --> o2prepay.FAQ.html

 

Verkauf: Mobilfunk-Händler, türkische Läden, Reisebüros

 

Mehr Infos:

Hotline  1135  (von der AyYildiz-Karte im E-Plus-Netz) Preis 49 Cent/Anruf

          0177-1771135 aus allen anderen Netzen (Preis zu Mobilfunk)

Homepage http://www.ayyildiz.de

 

 

----

BASE --> Blau.de

----

 

BASE war ein Markenname des Netzbetreibers --> E-Plus für Flatrate-Tarife

und wurde von einer "eigenen" Base-Hotline (bei E-Plus) betreut.

 

Der Begriff "BASE" war von 2016 - 2019 eine "neue" Discount-Marke von Telefónica o2.

Verträge vor dem 01.07.2016 alle direkt zu --> Telefónica o2 überführt.

 

BASE-Verträge zwischen dem 01.7.2016 und April 2019 wurden nur online betreut!

Für Kartensperrungen gab es eine Hotline: +49-89-96160231 (zum Festnetzpreis)

 

Im April 2019 gab Telefónica bekannt, die Kunden der bisherigen Discount-Marke

"BASE" zur Marke --> Blau zu migrieren.

 

Alle BASE-Discount-Bestandskunden erhielten eine neue SIM-Karte,

die Rufnummer blieb bestehen.

Gewährte Tarife wurden im Blau-System über spezielle Rabatte "nachgebaut",

wodurch sich die Tarife am Ende nicht geändert haben sollten.

 

Siehe auch www.base.de

 

-------

Big SIM

-------

 

ehemaliges Angebot der United Internet - Drillisch Gruppe

Verwendetes Netz: o2

 

Bestandskunden können weiter telefonieren.

Kein Angebot für Neukunden mehr.

 

www.bigsim.de

 

============

Bild-Connect (seit 2016)

============

 

Weiteres (zusätzliches Angebot) im Netz von Telefónica o2!

 

Angebot der BILD / Axel Springer Gruppe seit 2016 in Zusammenarbeit mit der Drillisch AG.

 

Siehe www.bild-connect.de

 

 

Bildmobil (Vodafone D2)

=========

 

Verwendetes Netz: Vodafone (D2)

Leistungserbringer: Vodafone

In Zusammenarbeit mit der Axel Springer SE bietet Vodafone (D2)

eine Prepaid-Karte unter dem Namen BILDmobil an.

 

Kein Neuverkauf mehr.

 

Hinweis: Das Bild-Mobil Portal kann kostenlos erreicht werden,

wenn über den APN access.vodafone.de die Seite wap.bildmobil.de aufgerufen

wird. Dieser APN gilt auch für regulären Internetzugriff am Handy!

 

Hotline vom Handy 2142

aus allen Netzen: 01806-884887 (einmalig 20 Cent/Anruf Festnetz oder 60 Cent/Anruf Mobilfunk)

 

Siehe auch www.bildmobil.de

 

Achtung! 2016 wurde ein neues Angebot unter "Bild-Connect" gestartet (im Netz von o2)

Bestandskunden von Bildmobil (alt) bleiben im Vodafone-Netz, sofern sie nicht aktiv und freiwillig wechseln.

 

 

=======

blau.de

=======

 

 "Blau.de" ist die "Haupt"-Discount-Marke von Telefónica Germany (o2)

 welches im Internet unter http://www.blau.de

 und in o2-Mobilfunkshops, bei Elektro-Großmärkten (Saturn, Media-Markt)

 und einigen Lebensmittel-Supermärkten erhältlich ist.

 

 Blauworld.de war ein separates Prepaid-Angebot und gehört heute zu Ortelmobile.

 Siehe http://www.blauworld.de

 

 Simyo war der erste intensiv beworbene No-Frills-Discounter.

 Die verbliebenen Kunden wurden zu Blau.de migriert.

 

 BASE war die erste Flatrate Marke von E-Plus und wurde 2016 als Discount-Marke

 "neu" gestartet. 2019 wurden die verbliebenen Kunden zu Blau portiert.

 

Blau-Hotline

------------

Offiziell veröffentlicht Blau keine Hotline-Rufnummern mehr.

Angeboten werden Kontaktformulare oder Chat-Systeme auf der Homepage oder

das Blau Forum auf Facebook (eigener FB-Zugang notwendig)

Dadurch ist der Kundenservice derzeit sehr schlecht zu erreichen.

 

Zuvor wurden von blau.de im Internet folgende Rufnummern genannt:

 

Hotline Laufzeit-Verträge: 0177-177-1159 Mo-Fr 7-22 Sa 8-20 Uhr

Hotline Prepaid-Angebote:   0177-177-1160 Mo-Fr 7-22 Sa 8-20 Uhr

Preis: Verbindung zum Netz von o2

 

Für einen Hotline-Anruf ist eine "Hotline PIN" erforderlich, die im Online-Portal unter www.blau.de zu finden ist. Dazu muss man sich erst einloggen.

 

Adresse:

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Rigaer Straße 9

17493 Greifswald

 

Blau Mailbox abschalten

-------

 

Die Mailbox ist seit Ende 2016 unter der Kurzwahl 333 zu erreichen!

Umleitung zur Mailbox können jetzt mit ##002# @ gelöscht werden.

Wiedereinschalten mit **004*333#

Es sind nur Umleitungen zur Mailbox schaltbar!

 

Blau Datenübertragung

-----------------

 

Basis-Version: 10 MB/Monat frei. Mehrpreis: 24 Cent pro MB, Taktung 10/10 kB

 

Blau bietet verschiedene Datenoptionen

 

Aktuelle Infos auf www.blau.de

 

 

=========

Blauworld

=========

 

Ursprünglich Tochter von Blau Mobilfunk - gehört inzwischen zu Ortel Mobile

 

Spezialangebot für günstige Auslandstarife im Netz von E-Plus (Ethno Angebot)

 

Bitte beachten: Startpreis pro Anruf 15 Cent plus Minutenpreis!

 

Verkauf der Karte im Internet oder in Call-Shops und spezialisierten Läden.

Infos unter http://www.blauworld.de

 

Hotline (Blauworld powered by Blau): 0177-1771179

blauworld Kundenservice

c/o Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Rigaer Straße 9

17493 Greifswald

 

Hotline (Blauworld powered by Ortel-Mobile): 0177-1771138 oder 1138 von der Blauworld-SIM (49 Cent/Anruf)

Ortel Mobile GmbH

E-Plus-Straße 1

40472 Düsseldorf

 

 

--

BTS --> Debitel --> Mobilcom-Debitel

--

 

BTS als Bosch Telecom Service gegründet, später von Bosch als

Business Telecom Service an --> Debitel verkauft.

 

--

Bosch Telecom --> BTS --> Debitel --> Mobilcom-Debitel

--

 

==========

Callmobile

==========

 

Discount-Provider, der ursprünglich mit einer (inzwischen zurückgezogenen)

Lizenz der "EasyGroup" in Deutschland als "easymobile" an den Start ging.

Das deutsche Unternehmen callmobile gehört 100% heute zur --> Freenet AG

(Mobilcom-Debitel) und wird von --> Klarmobil betreut.

 

Callmobile bietet Karten in den Netzen von T-Mobile (D1), Vodafone (D2) und o2 an.

Bei der Bestellung kann das Netz nicht explizit ausgewählt werden!

Im April 2019 lag der Schwerpunkt auf dem Netz von Vodafone (D2).

 

Verkauf und Service erfolgt ausschließlich über das Internet.

 

Infos: www.callmobile.de

 

 

----

Cellway --> Mobilcom --> Mobilcom-Debitel

----

 

"Cellway" war eine Marke der --> Mobilcom AG.

Ende 2003 wurde die Cellway Kommunikationsdienste auf die

Mobilcom Communicationstechnik "verschmolzen"

 

Frühere Marken: Axicon, Martin Dawes, Proficom, D-Plus (TMG)

 

---------

Che Mobil (Angebot eingestellt)

---------

 

Che Mobile sollte an den Revolutionsführer Che Guevara erinnern und bot

eine Prepaid-Karte im virtuellen Netz von vistream (--> Telogic Deutschland)

an. Das Angebot wurde eingestellt, Bestandskunden zu --> Solomo migriert.

 

 

========

Congstar

========

 

Congstar ist die Discount-Tochter der Deutschen Telekom.

 

Ursprünglich als Congster (mit e) gestartet, bot damals nur schnelle

Internetzugänge im Festnetz (DSL) an.

 

Besonderheiten:

 

Das Congstar Prepaid Angebot arbeitet im Netz von Telekom D1

mit folgenden Änderungen:

Mailbox    : 4712 (3311 geht auch)

Kontoserver: 9577  (Kurzwahl 2000 geht nicht!)

Hotline    : 324444 (49 Cent/Minute) vom Congstar Handy

             01806-324444 vom Festnetz 20 Cent/Anruf!

                              Mobilfunk 60 Cent/Anruf!

             Erreichbar Mo-Sa 8-22 Uhr

 

Bei MMS gelten abweichende Einstellungen! --> MMS.FAQ.txt

 

LTE kann mit Congstar je nach Tarif und Option genutzt werden.

 

Infos unter www.congstar.de

 

Hinweis: Abwicklung und Kundenbetreuung könnte "hakelig" sein.

 

 

-------

debitel --> Mobilcom-Debitel

-------

 

Die debitel AG gehört zur Freenet AG (Markenname Mobilcom Debitel)

Hotline: 040-55 55 41 000 (zum Festnetz-Tarif)

international: +49-40-555541000

Netze     : D1 + D2 + E+ o2

 

Bemerkung: Zu Debitel gehört seit 2007 auch die Marke Talkline.

           Debitel wurde 2008 von der --> Freenet AG übernommen.

           Der neue Markenname lautet Mobilcom-Debitel.

          

-------------

Debitel Light (!)

-------------

 

Debitel Light 2006-2011 (Netz E-Plus --> Blau.de)

Debitel Light ab 2011 (Netz Telekom --> Klarmobil)

 

Seit 2011 verwendet der Discounter Callmobile (Klarmobil), welcher zur Freenet AG

gehört, die Marke Debitel-Light selbst wieder!

 

Die neue Marke "Debitel-Light" bietet einen "Pseudo-Prepaid"-Tarif im Netz

von Telekom (D1) an. Das Guthaben-Konto kann ins Negative rutschen und muss

ausgeglichen werden. Für kostenbewusste Kunden (insbesondere Jugendliche)

ist Pseudo-Prepaid eher nicht geeignet.

 

Debitel Light vor 2011:

 

Die Debitel-Light GmbH wurde etwa 2006 als Discount-Tochter des Service-

Providers Debitel AG gegründet.

Bereits im November 2006 wurden die Kunden der Debitel-Light GmbH an

--> Blau.de verkauft, dort eingegliedert und Blau-Altkunden gleichgestellt.

 

Alte SIM-Karten, die regelmäßig nachgeladen wurden, funktionieren

weiterhin, im Display erscheint ggfs. noch "Debitel-Light".

 

--

Dekratel, Dekraphone --> Talkline --> Debitel --> Mobilcom-Debitel

--

 

Gegründet als "Dekratel" mit Sitz in Köln. Dekratel übernahm die

"Ford Mobitel 2000" von FORD-Automobile.

 

Später durch Fusion mit "unicom" zu "Dekraphone" umbenannt.

Nach dem Ausstieg der DEKRA-Organisation wieder in --> "unicom"

zurück benannt und von --> Talkline übernommen. Talkline gehört

inzwischen zu --> Mobilcom-Debitel.

 

Hinweis: Der Markenname "Dekratel" wurde später an die

Firma DEKRATEL Service GmbH (Hainerweg 5, 61273 Wehrheim)

abgegeben. Auf www.dekratel ist die

Dekratel Kommunikationstechnik

Postfach 11 04, 55284 Wörrstadt (Rheinland-Pfalz)

 

zu finden.

 

 

---

Deutsche Telekom Aktiv-Mobil (PCS), Bonn

---

 

Die ehemalige Verknüpfung von Festnetz-Anschluss und D1 Mobilfunk-Anschluss

unter dem Namen "Aktiv Mobil" (früher PCS) wurde im März 2003

von der Deutschen Telekom AG (heute T-Com) komplett eingestellt.

Bestandskunden wurden damals zu T-Com (Deutsche Telekom) (Festnetz) und T-Mobile migriert.

 

--> FMI.FAQ.txt

 

--

D-Plus --> Cellway --> Mobilcom --> Mobilcom-Debitel

--

 

D-Plus Telecommunication (Karlstein) war aus der ehemaligen --> TMG

(früher in Mainaschaff) entstanden, aus deren Wurzeln auch der Mobilfunk-

Logistiker ComBase ("All in one", "Cosa") in Karlstein stammt.

 

Das Unternehmen D-Plus wurde von --> Mobilcom gekauft und bei --> Cellway

integriert. "Cellway" wurde Ende 2003 mit --> Mobilcom verschmolzen.

Mobilcom wurde nach Fusion mit Debitel ("Mobilcom-Debitel") in der  Freenet AG integriert. Betreuung durch --> Mobilcom-Debitel.

 

 

--

Drillisch AG

--

 

Als mittelständischer Funk- und TK-Händler gestartet,

vermittelte Drillisch zunächst nur Verträge im Netz von Mannesmann D2.

Später kamen andere Netze dazu.

 

D2-Mobilfunk-Kunden der ursprünglichen Drillisch Telecom

wurden seinerzeit zu --> Alphatel portiert. Dies könnte bei einer

Rufnummernmitnahme (MNP) von Bedeutung sein.

 

--> Alphatel und --> Victor Vox (seit November 2004) gehören

zur Drillisch AG.

--> Telco (vormals Motorola später RSLcom) gehört seit Januar 2007

zur Drillisch AG.

 

Seit 2014 ist Drillisch (u.a.) als virtueller Netzbetreiber im Netz von Telefónica o2 vertreten.

Die Aktuellen Angebote konzentrieren sich inzwischen hauptsächlich auf das Netz von o2.

 

Aufgrund von Differenzen mit der Deutschen Telekom wurden die Service-Provider Vertrage für das Telekom Mobilfunkangebot (D1) beendet.

Drillisch hat seine Bestandskunden meist zu o2 migriert, sofern diese nicht generell gekündigt haben.

Auf Kundenwunsch hat Drillisch auch Vodafone (neuerdings mit LTE?) im Programm.

 

2017 übernahm United Internet die Mehrheit in der Drillisch AG, 1&1 wurde Bestandteil von Drillisch.

 

Infos www.drillisch.de oder www.1und1.de

 

alternativ Hotline:

 

Deutschland-SIM

 

Telefon: 089 55 270 555

Telefax: 089 55 270 455

zum Festnetztarif für Bestandskunden

 

 

 

--

Easymobile --> Callmobile

--

 

Easymobile wurde nach Entzug der Namensrechte durch die "Easy"-Group

im Herbst 2006 in "callmobile" umbenannt. Bei Rufnummer-Portierungen wird

u.U. noch die Kennung "EASY" verwendet. Die Callmobile gehört zu Klarmobil

und diese (wie Mobilcom-Debitel) zur Freenet AG.

 

Siehe www.callmobile.de

 

--

EcoMaxxSIM --> Solomo

--

 

Eco MaxxSIM bot eine Prepaid-Karte im virtuellen Netz von vistream ( --> Telogic) an.

Mitte/Ende 2007 hatte die Globalsim Deutschland den Vertrieb übernommen.

Anfang 2008 wurden Bestandskunden zu --> Solomo migriert.

 

Solomo müsste in Folge des Konkurses von Telogic/vistream den Mobilfunk-Betrieb einstellen.

 

---

Edeka Mobil

---

 

Auslaufendes Discount Angebot im Netz von Vodafone (D2).

Aufladung mit Vodafone oder otelo-Aufladecodes möglich.

Kein Neuverkauf von SIM-Karten.

 

===========

Edeka Smart

===========

 

Neues Angebot im Netz von Telekom D1 (Plattform Telekom Multibrand)

LTE ist möglich.

Verkauf in EDEKA-Märkten

Abwicklung über Sparhandy (bleibt im Hintergrund)

Infos: www.edeka-smart.de

 

===============

Einfach Prepaid

===============

 

Nachfolge Angebot für Schlecker Prepaid

 

Am 31.07.2016 wurde der Mobilfunktarif von Schlecker Prepaid in Einfach Prepaid umbenannt.

Das verwendete Netz bleibt o2, Vertragspartner bleibt Telefónica Germany o2.

 

Bestandskunden können weiter telefonieren, Verkauf neuer SIM-Karten ist nicht vorgesehen.

 

Die Hotline ist unter 0176-888 5000 (Preis eines Anrufes zu o2) zu erreichen. (Getestet Oktober 2016)

 

Siehe auch www.einfachprepaid.de

 

 

----------------

Fairpay (CONRAD)

----------------

 

Fairpay war ein Angebot des Elektronik-Kaufhauses "CONRAD"

im Netz von E-Plus auf Postpaid-Basis.

Das Angebot wurde im Oktober 2014 eingestellt.

 

Letzte Service-Adresse:

 

Conrad Electronic

Freischaltzentrum

Klaus-Conrad-Str. 2

92533 Wernberg-Köblitz

Telefon 09604-406667

Telefax 09604-408977

 

=========

FCB Mobil

=========

 

Angebot im Netz von Telekom D1 (Plattform Telekom Multibrand)

Für Fans des Fussballvereins FC Bayern

LTE ist möglich.

Verkauf in FCB-Fanshops und im Internet

 

Infos: www.fcbmobil.de

 

 

=====

Fonic

=====

 

Achtung! Nicht verwechseln:

 

Fonic - Fonic-Mobile - fonic.callmobile

 

-----

Fonic

-----

 

Als Discount-Provider im Netz von VIAG-Interkom/o2 gestartet.

Mit der Fusion wurden bisherige Kunden der Fonic GmbH wurden auf die Telefónica Germany "verschmolzen".

 

Unter dem Namen "Fonic" wird weiter eine Mobilfunkarte im Netz von Telefónica o2 auf Prepaid-Basis angeboten.

 

Verkauf im Internet an Personen ab 16 Jahren mit deutscher Postadresse.

 

Kaufpreis einmalig 9,95 EUR.

 

Das Startguthaben auf neuen Karten beträgt derzeit 111 Minuten

(entspricht 111*0,09=9,99 Euro).

 

Seit 2010 haben alle Fonic Kunden eine automatische Kostenbegrenzung.

Erreichen die Kosten für Telefonie und SMS (keine Sondernummern, keine Daten)

den Betrag von 40 Euro, bleibt der Gebührenzähler stehen.

 

Fonic-Freundschaftswerbung: Bei Aktivierung bzw. Bestellung muss die

Nummer des Werbers angegeben werden. Dann gibt es nach ca. 3-4 Wochen

je 5 Euro Guthaben für den Fonic-Neukunden und Fonic-Werber.

 

Fonic bevorzugt Aufladung online via Bank-Abbuchung.

 

Vorsicht! Bei geplatzter Abbuchung (Konto nicht gedeckt, falsche

Bankverbindung) wird eine Strafgebühr von 15 Euro fällig!

 

Wer keine Bankverbindung angeben mag, kann auch "manüll" überweisen.

 

Etwaiges Restguthaben kann auf der fonic-Homepage "gekündigt" werden,

die Anzeige geht danach sofort auf 0. Das Restguthaben

wird erst "zum Ende des Quartals" zurück erstattet (Überweisung auf das

Bankkonto, von dem vorher abgebucht wurde.)

 

Weitere Infos: http://www.fonic.de

Hotline unter 0176-88880000

 

============

Fonic-Mobile

============

 

Bisheriges Mobilfunkangebot als LIDL-Mobile - bis 30.09.2015 in Lidl-Märkten verkauft.

Ehemalige LIDL-Mobile Bestandskunden behalten ihre Rufnummer und bleiben im o2 Netz.

(Sofern sie nicht aktiv einen Wechsel zu einem anderen Anbieter beauftragen.)

Die bereits vorhandene Karte und der gebuchte Tarif läuft weiter.

 

Aufladegutscheine an Tankstellen, Kiosken unter dem Stichwort --> Fonic.

 

Weitere Infos und Zugang zum Kundenkonto unter www.fonic-mobile.de (nicht fonic.de !)

 

Hotline 0176-8888 0000

 

================

Fonic.Callmobile

================

 

Fonic-Produkt, das über Callmobile (Freenet-Gruppe) verkauft und betreut wird.

Eigene Service-Homepage https://fonic.callmobile.de

Eigene Service Hotline Tel. 040-348585320 (oder 88800 vom eigenen Fonic.Callmobile Anschluss einmalig 60 Cent)

 

Fonic Standard oder Fonic-Mobile können bei Problemen mit fonic.callmobile nicht helfen! (und umgekehrt)

 

--

Ford MobiTel 2000 --> Dekratel --> Dekraphone --> Talkline --> Debitel --> Mobilcom-Debitel

--

 

Ehemaliger Service Provider des Automobilherstellers FORD in Köln.

Wurde nach kurzer Zeit an --> Dekratel verkauft.

 

--------------

Freenet Mobile / Freenet AG

--------------

 

Nach der Fusion von Freenet AG und Mobilcom zur neuen Freenet AG,

trat Freenet zeitweise unter eigenem Namen als Mobilfunkanbieter auf.

 

Freenet Mobile verkaufte verschiedene Verträge in den Netzen von

T-Mobile, Vodafone, E-Plus bevorzugte aber o2

 

Reine Tarifwechsel zwischen Freenet und Mobilcom-Debitel sind nicht möglich.

Fragen zu Debitel  --> Mobilcom-Debitel

Fragen zu Mobilcom --> Mobilcom-Debitel

Fragen zu Talkline --> Mobilcom-Debitel

Fragen zu Freenet mobile --> Freenetmobile

 

Infos im Internet unter http://www.freenetmobile.de

 

Service-Hotline

freenetMobile

Telefon 040 - 34 8585 330

 

Anbieter

freenet AG

Hollerstr. 126

24782 Büdelsdorf

 

Amtsgericht Kiel, HRB 7306 KI

USt-ID Nummer: DE 242 848 538

 

Siehe auch --> Mobilcom

 

 

------------

Galeriamobil

------------

 

Ehemaliges Tiefstpreis-Angebot (5 Cent/Minute) der Galeria Kaufhof (Metro-Gruppe)

Im virtuellen Netz von GTCom (Funknetz E-Plus) gestartet.

GTCom wurde an Drillisch verkauft.

 

2019 wurde der Verkauf der SIM-Karten eingestellt.

 

Bestandskartenverwaltung siehe www.galeria-mobil.de

 

============

Goood (mit 3 mal o)

============

 

Mobilfunkangebot im Netz von Telefónica o2 - Abwicklung über Drillisch Mobilfunk

 

Offizieller Start 1. Februar 2017 (Probelauf seit Herbst 2016)

 

Goood (mit 3 mal o) = "sozialer Mobilfunkanbieter". Von jedem gebuchten Mobilfunktarif werden gemeinnützige Organisationen (zum Start etwa 150 verschiedene, aus 6 Kategorien) nach Wahl des Kunden unterstützt.

 

Zum Start zwei Tarifpakete wahlweise mit 12 oder 24 Monaten Vertragsbindung, wahlweise 1 oder 2 GB Daten (bei 12 Monaten jeweils die Hälfte) für 9.99 oder 19.99 EUR/Monat.

 

Mehr Informationen auf www.goood.de

 

 

----

HFO-Telecom

----

 

HFO übernahm die Telebinder GmbH

 

Zielgruppe Geschäftskunden

 

Hotline: 09281-1448-100

 

www.hfo-telecom.de

 

 

===========

High Mobile (Sparhandy)

===========

 

High-Mobile ist eine Marke der SH-Telecom (ehemalig "Sparhandy")

im Netz von Telekom (Telekom Multibrand)

 

www.high-mobile.de

 

---------

Hit-Mobil

---------

 

Ehemaliges Angebot der Hit-Verbrauchermärkte im Netz von Telekom D1.

Kundenservice inwischen über Ja! Mobil / Congstar.

 

Achtung! unter www.hitmobil.de findet sich ein neues Angebot der 01032 Gruppe,

das mit den Verbrauchermärkten nichts zu hat.

 

 

--

igge & ko. (eingestellt)

--

 

igge & ko. war ein regionales Angebot aus Schleswig Holstein im

ehemaligen virtuellen Netz von --> Telogic Deutschland (vormals "vistream")

Offiziell ein Angebot der Firma "Mach3" Marketing GmbH in Zusammenarbeit mit

Radio Schleswig Holstein (R.SH)

 

 Nach Auftreten der Probleme beim "Netzbetreiber" Telogic wurde 10.2012

das Angebot überraschend eingestellt und die Homepage abgeschaltet.

 

 

--

HugoTel (eingestellt)

--

 

Der insolvente Strom/Gasanbieter TelDaFax hatte auch eine Mobilfunk "Tochter", die

HugoTel.

 

HugoTel hatte die wenigen Restkunden von --> Tangens übernommen

und Verträge im Netz von Vodafone über den Mobilfunkdienstleister --> "Gesmo" angeboten.

 

Aufgrund der Insolvenz von TelDaFax wurden auch alle SIM-Karten von HugoTel ohne Vorwarnung abgestellt.

Eine Portierung war bis 29.07.2011 möglich, ansonsten wurden die Nummern später "neu" vergeben.

 

--

Hutchison --> The Phone House

--

 

Der vom späteren Telekom Chef Rene Obermann gegründete Service-Provider

Hutchison Telecom in Münster (entstanden aus der ABC-Telecom und

mit Beteiligung von Hutchison Whampoa) war 2003 von der britischen

Carphone Warehouse Gruppe gekauft und war seit 1.1.2004 unter

dem Markennamen -->  "Phonehouse" aktiv gewesen.

 

ThePhoneHouse hat seine Service-Provider-Tätigkeit längst komplett eingestellt.

2015 wurde das Unternehmen an --> Drillisch verkauft und ist als Backoffice für die Drillisch-Gruppe tätig.

 

--------

Ja!Mobil

--------

 

Unter dem Markennamen Ja!Mobil wird in den Märkten der REWE Gruppe (REWE, Penny)

Mobilfunk angeboten. Die technische Abwicklung erfolgt durch Congstar,

das verwendete Mobilfunknetz ist Telekom D1, LTE kann inzwischen genutzt werden.

Es gelten andere Kurzwahlen für Hotline und Kontostandabfrage.

 

Nach dem Kauf kann die Aktivierung per Telefon oder Internet erfolgen.

 

Aktivierungs-Hotline : (01806) 010257  (Festnetz 20 Cent/Mobil 60 Cent je Verbindung)

Kundenservice/Hotline: (01806) 010258  (Festnetz 20 Cent/Mobil 60 Cent je Verbindung)

 

Weitere Infos www.jamobil.de

 

Historisches: Anfangs wurde der Kundenservice durch

Simplytel (Drillisch-Gruppe) erbracht.

 

--

Jamba SIM (eingestellt)

--

 

 "Jamba SIM" war ein Prepaid-Angebot des Klingelton-Anbieters "Jamba!"

 im Netz von E-Plus. Der Neuverkauf wurde eingestellt, Bestandskunden

 können weiter telefonieren und werden von Telefónica o2 betreut.

 

-----------------------

Just Talk International (The Phone House)

-----------------------

 

War ein Tarif des Mobilfunk-Anbieters "Phonehouse" im E-Plus-Netz (ähnlich Blauworld)

Das Produkt wurde eingestellt.

 

Nachfolgeprodukt "Mobile World" - wurde (im April 2013) ebenfalls eingestellt.

 

=========

Klarmobil

=========

 

Die Marke "KlarMobil" wird von der --> Freenet-Gruppe als

Discount-Marke angeboten.

 

Im Angebot sind wahlweise Postpaid oder (echte) Prepaid-Tarife in den

Netzen von Telekom (D1), Vodafone (D2) oder Telefónica-Germany (o2)

Nicht jeder Tarif ist in jedem Netz buchbar!

Vor dem Kauf auf die Vorwahl achten!

 

Klarmobil und seine Schwester --> Callmobile werden überwiegend im Internet

angeboten.

 

 

Klarmobil Kundenbetreuung

-------------------------

 

Bei Anruf vom Klarmobil-Handy über die Kurzwahl 5527 (99 Cent/Minute im D1-Netz)

hat man sofort einen Menschen dran und vermeidet längere Wartezeiten.

Die Hotliner sind freundlich, bemüht und rufen ggfs. auch zurück.

Anfragen per e-mail können einige Tage dauern, Geduld!

 

Hotline Rufnummern

 040-34 8585 300 (Vertragskunden, zum Festnetz-Preis)

 040-34 8585 305 (Prepaid-Kunden, zum Festnetz-Preis)

 

Hotline bei Handyverlust/Kartensperrung

 040-34 8585 500 (Vertragskunden, zum Festnetz-Preis)

 040-34 8585 505 (Prepaid-Kunden, zum Festnetz-Preis)

 

Handyshop

 040-34 8585 400 (zum Festnetz-Preis)

 

Hinweise:

 

Bei einigen Klarmobil-Angeboten wird/wurde eine Mindestnutzungsgebühr erhoben,

wenn die Karte längere Zeit nicht genutzt wird.

 

Der Anbieter Callmobile wird von Klarmobil betreut, tritt aber weiter unter

seiner eigenen Marke auf.

 

Details siehe www.klarmobil.de

 

======

Lebara

======

 

Lebara ist ein sogenannter "Ethno"-Discounter, der europaweit aktiv ist.

"Ethno"-Discounter richten sich in erster Linie an Nutzer, die viele

internationale Kontakte haben und ausländische Rufnummern möglichst

günstig erreichen möchten.

Zu beachten ist, dass der Preis für ein Gespräch aus zwei Komponenten gebildet wird:

Einem einmaligen Setup-Preis (meist 15 Cent) pro Anruf (Dauer ist egal) und einem wiederkehrenden Minutenpreis.

 

Lebara.de verwendet das Telekom D1 Mobilfunknetz, d.h. die Lebara.de SIM-Karte bucht sich in das Netz von Telekom (T-Mobile / D1) ein.

Kein LTE möglich!

 

Beispiele:

Anrufpreis: 15 Ct pro Verbindung

Minutenpreis

zu D Festnetz (Mo-Fr) 9 Ct / (Sa/So) 1 Ct. (2 Minuten am Samstag kosten also 1x15 + 2x1 = 17 Ct)

zu D Mobilfunk Mo-So 9 Ct (2 Minuten am Montag kosten also 1x15 + 2x9 = 33 Ct)

 

Zu Beachten ist, dass auch der Anruf der eigenen Mailbox (Kurzwahl 3311) mit 9 Ct/Minute + Setuppreis berechnet wird. (2 Minuten würden also 1x15 + 2x9 =33 Ct) kosten.

 

Eine Minute nach Afghanistan kostet zu Mobilfunk lt. Preisliste 19 Ct. ("Aktionspreis) - 2 Minuten würden also 1x15 + 2x19 =53 Ct kosten, zum Vergleich bei Original Telekom wurde das gleiche Gespräch 2x2,28 Euro kosten, also 4,56 Euro kosten, also das 8-9fache)

 

Preise können sich kurzfristig ändern, unbedingt vorher informieren!

 

Verkauf in speziellen Handyshops mit dem blauen Lebara Logo im Fenster.

 

Lebara Limited

25 Copthall Avenue

2nd floor

London

EC2R 7BP

Großbritannien

Company Registration Number: 04293563

 

siehe auch www.lebara.de

 

----

LIDL

----

 

--> Lidl-Mobile  (bis 30.09.2015) im Netz von o2

--> Lidl-Connect (seit 01.10.2015) im Netz von Vodafone D2

 

============

LIDL-Connect

============

 

Mobilfunkangebot in LIDL Märkten - seit 1.10.2015

Verwendetes Netz: Vodafone D2

 

Verkauf nur in Lidl-Märkten.

Es können Original Vodafone CallYa Gutscheine zum Aufladen verwendet werden,

aber LIDL-Connect-Gutscheine passen NICHT für Original CallYa!

 

Weitere Infos unter www.lidl-connect.de

 

-----------

LIDL-Mobile --> Fonic Mobile

-----------

 

Bisheriges Mobilfunkangebot in LIDL Märkten - bis 30.09.2015

Verwendetes Netz Telefónica o2

 

Bestandskunden behalten ihre Rufnummer, die bereits vorhandene Karte läuft weiter.

 

Aufladegutscheine gibts auch in Lidl-Märkten mit dem Aufdruck "FONIC" oder an Tankstellen, Kiosken --> Fonic.

 

Weitere Infos unter www.fonic-mobile.de

 

 

--

Liftacom

--

 

Liftacom war eine Tochter des "Treppenlift"-Herstellers LIFTA und bot

nur Verträge und Karten des Netzes von T-Mobile (T-D1) zu (umgerechneten)

Tarifen aus der DM-Zeit an.

 

Das Angebot wurde inzwischen eingestellt,

die Homepage www.liftacom.de ist nicht mehr erreichbar.

 

letzte bekannte Adresse:

LiftaCom GmbH & Co. KG

Horbeller Str. 33

50858 Köln

 

==========

LYCAMOBILE

==========

 

Internationaler Ethno-Anbieter, der im Netz von Vodafone (D2)

die Vorwahl 01521 "gemietet" hat.

 

"Ethno"-Discounter richten sich in erster Linie an Nutzer, die

viele internationale Kontakte haben und ausländische Rufnummern

möglichst günstig erreichen möchten.

Zu beachten ist, dass der Preis für ein Gespräch

aus zwei Komponenten gebildet wird:

Einem einmaligen Setup-Preis (meist 15 Cent) pro Anruf (Dauer ist egal)

und einem wiederkehrenden Minutenpreis laut Liste.

 

Vorsicht! Anrufe aus anderen Netzen zu 01521 (Lycamobile) kosten

NICHT immer den Preis einer Verbindung zu Vodafone.

Wer als Vodafone Kunde nur eine Flatrate zu Vodafone (D2) nutzen kann:

Darin sind Anrufe zu 01521 NICHT enthalten!

 

Beispiele für eine abgehende Verbindung von Lycamobile:

Anrufpreis: 15 Ct pro Verbindung

Minutenpreis

zu D Festnetz (Mo-Fr) 9 Ct / (Sa/So) 1 Ct. (2 Minuten am Samstag kosten also 1x15 + 2x1 = 17 Ct)

zu D Mobilfunk Mo-So 9 Ct (2 Minuten am Montag kosten also 1x15 + 2x9 = 33 Ct)

 

Der Anruf der eigenen Mailbox (Kurzwahl 121) ist kostenlos.

 

Eine Minute nach Afghanistan kostet zu Mobilfunk lt. Preisliste 19 Ct. - 2 Minuten würden also 1x15 + 2x19 =53 Ct kosten, zum Vergleich bei Original Telekom wurde das gleiche Gespräch 2x2,28 Euro kosten, also 4,56 Euro kosten, bei Original Vodafone 2x1,94 also 3,88 Euro also rund das 8-9fache)

 

Verkauf von Lycamobile in speziellen Handyshops mit dem grün/blauen Lycamobile Logo im Fenster oder über die Homepage.

 

Hotline Kurzwahl 322 (vom Lycamobile Handy) oder +49-69-12007-322 aus beliebigen Netzen.

Erst-Einrichtung Kurzwahl 323 (nur vom Lycamobile-Handy, kostenlos)

 

Kein LTE möglich!

 

Preise können sich kurzfristig ändern, unbedingt vorher informieren!!

 

Lycamobile Europe Limited

Hauptsitz

3rd Floor, Walbrook Building, 195 Marsh Wall

London E14 9SG, UK

 

Customer Services Department

Lycamobile Germany GmbH

Mainzer Landstr. 349

60326 Frankfurt

 

siehe auch www.lycamobile.de

 

--

Martin Dawes Telecommunications --> Cellway --> Mobilcom --> Mobilcom-Debitel

--

 

======

Maxxim

======

 

Ursprünglich angebotenes Netz: Telekom D1

Alle Kunden wurden Anfang 2012 auf o2 (oder D2) umgestellt,

(Hintergrund: Streitigkeiten Telekom <-> Drillisch-Gruppe)

 

Details/Tarife/Bestellungen unter http://www.maxxim.de

 

 

-----

McSIM

-----

 

Angebot der Drillisch Gruppe anfangs im Netz von Vodafone.

Verwendetes Netz: Vodafone D2 oder Telefónica o2

 

Kein Verkauf an Neukunden mehr.

Bestandskunden können weiter telefonieren.

 

Login unter http://www.mcsim.de

 

 

====

Mobi

====

 

Ehtno-Discount-Angebot der Firma mobi GmbH im Netz von Vodafone D2

 

"Ethno"-Discounter richten sich in erster Linie an Nutzer, die

viele internationale Kontakte haben und ausländische Rufnummern

möglichst günstig erreichen möchten.

 

Zu beachten ist, dass der Preis für ein Gespräch

aus zwei Komponenten gebildet wird:

 

Einem einmaligen Setup-Preis, der pro Anruf (Dauer ist egal)

und einem wiederkehrenden Minutenpreis laut Liste.

 

Noch kein LTE!

 

Verkauf in speziellen Handyshops mit dem Mobi-Logo im Fenster.

 

mobi GmbH

Berner Strasse 119

60437 Frankfurt / Main

Info Hotline: +49 (0) 69 7590 6090

oder 22960 (nur von der eigenen Mobi Karte)

 

Siehe

http://www.mobi-gsm.com/

 

----

Mobilcom ---> Mobilcom-Debitel

----

 

Hinweise:

Die Fachhandelsmarke --> "Cellway" wurde auf Mobilcom verschmolzen.

Das Unternehmen/Marke --> "Telepassport" wurde aufgelöst.

Die Mobilcom-Multimedia war ein UMTS-Netzbetreiber --> mobilcom.FAQ (historisch)

Seit der Fusion Freenet / Mobilcom ist Mobilcom eine Marke der --> Freenet AG.

Aktueller Markenname: Mobilcom-Debitel

 

----

Mobilcom-Debitel

----

 

mobilcom-Debitel

Hollerstrasse 126

24782 Büdelsdorf

Postadresse

Postfach 1249

24822 Schleswig

Telefon: 04331-69-00 (Hauptverwaltung Büdelsdorf)

Telefax: 04331-69-2000

 

Hotline:

 

Laufzeitvertragskunden:

 Interessenten:  040-5555 41441 (Festnetztarif, falls Flatrate flat)

 Bestandskunden: 040-5555 41000 (Festnetztarif, falls Flatrate flat)

 Mobilfunk    : 22240 (ohne Vorwahl in allen deutschen Netzen, 60 Cent/Anruf)

                Falls Festnetz-Flatrate kostengünstiger: 040-5555 41000

  aus dem Ausland +49-40-5555 41000 (Preis nach Deutschland)

  Technische Fragen: 0900-1-0222240 (Mo-So 8-20h 0,15..0,99 EUR/Minute)

  Fax         : 040-5555-41000 (Festnetz Tarif)

               (01805-234010 Kartenaktivierung, 14 Cent/Minute)

 

 

PrepaidKunden:

  Festnetz: 040-5555 41000 (Festnetztarif, falls Flatrate, dann inkl.)

  e-mail: info@mobilcom.de oder kundenservice@mobilcom.de

 

WWW    : http://www.md.de/

Netze  : D1, D2, E+, o2

 

Kundenservice:

mobilcom-debitel GmbH

Kundenservice

99076 Erfurt

 

Mobilcom-Debitel ist eine Konzerngesellschaft der freenet AG

 

========

Mobil 09

========

 

Angebot im Netz von Telekom D1 für Fans des Fußballclubs Borussia Dortmund.

Verkauf in Fan-Shops des BVB. (siehe www.bvb.de)

 

Grundtarif 9 Cent/Minute 9 Cent/SMS 24 Cent/MB

verschiedene Optionen möglich.

Abwicklung und Betreuung durch

easyTel Telefongesellschaft mbH

Josef-Schappe-Straße 21

40882 Ratingen

Hotline 01807-191209 (30 Sekunden kostenlos, danach maximal 42 Ct/Minute aus Mobilfunk)

e-mail: kundenservice@mobil09.de oder http://kundenbereich.mobil09.de

Internet: www.mobil09.de

 

 

------------

Mobile World (The Phone House)

------------

 

Mobile World war eine Marke des Mobilfunk-Handelshauses "Phonehouse"

die im April 2013 eingestellt wurde. Das verwendete Netz war E-Plus.

 

 

---

MobiTel 2000 (Ford) --> Dekratel, Dekraphone --> Talkline --> Debitel --> Mobilcom-Debitel

----

 

--> Ford Mobitel 2000

 

----

Motorola TelCo --> RSL COM --> Telco Services --> Drillisch

----

 

Vom TK-Hersteller Motorola gegründeter Mobilfunk-Service-Provider.

Motorola TelCo hatte anfangs eine kostenfreie Service-Hotline (0130-7200)

Unternehmen wurde später an --> RSL-Com verkauft.

 

-------

Mowotel

-------

 

Mowotel war eine Marke von The Phone House (gehört zu --> Drillisch)

 

Angeboten werden Karten und Verträge ausschließlich im Vodafone (D2) Netz.

 

Kundenlogin und spärliche Informationen unter www.mowotel.de

 

2017 erfolgte Einstellung der Marke, Übernahme aller Kunden durch --> otelo

 

 

-----------

mymtvmobile

-----------

 

Kunden wurden auf o2 umgestellt.

 

Historisches: Als "Viva" gestartet. War ein gemeinsames Prepaid-Angebot von MTV-VIVA (TV-Sender)

und dem Netzbetreibers E-Plus" welches über den Musiksender MTV-VIVA vertrieben wurde.

 

2011 wurde Produkt in "mymtvmobile" umbenannt.

Altkunden wurden von E-Plus betreut: www.vivamobile.tv --> www.mtvmobile.de --> jetzt o2

 

 

========

Netzclub

========

 

Discount/Prepaid Angebot der Telefónica Germany (Netz Telefónica o2)

 

Sponsored Surf Basic: "kostenlose" SIM-Karte mit geringer Frei-Datenmenge (100 MB, danach gedrosselt)

Der Kunde muss sich bereit erklären, Werbung (per SMS, MMS oder e-mail) zu empfangen.

Es werden maximal 30 Werbungen pro Monat verschickt.

Bei Mehrbedarf können kostenpflichtige Pakete dazu gebucht werden.

Jede Telefonminute kostet 9 Cent, jede SMS 9 Cent.

 

Betreuung nur über das Internet.

Mehr Informationen unter www.netzclub.net

 

 

--

Netztel Plus (Betrieb eingestellt)

--

 

 Hinweis: Das Unternehmen Netztel hat nach Insolvenz zum 30.11.2001 den

 Providerbetrieb komplett eingestellt!

 

 Netztel D1-Laufzeit-Vertragskunden konnten ihre Rufnummer auf

 ausdrücklichen Wunsch direkt zu T-Mobile mitnehmen (neuer Vertrag -

 alte Rufnummer) und werden seitdem als Originalkunden von T-Mobile geführt.

 Alle anderen D1-Verträge wurden zum 30.11.2001 komplett deaktiviert.

 Netztel D1-Xtra Karten wurden ausnahmlos deaktiviert.

 

 Netztel D2-Kunden wurden im November 2002 automatisch auf Original

 Vodafone (D2) CallYa (Prepaid) mit damals 5 DM Guthaben umgestellt und

 erhielten per Briefpost ein Wechselangebot zu einem Original D2-Vodafone

 Laufzeit-Vertrag.

 Sie werden seitdem als Original Vodafone D2-Kunden geführt.

 

 Netztel E+ oder o2 Kunden gab es nie.

 

-----

norma

-----

 

---

norma-mobil --> nova-mobil

----

norma mobil bis Ende 2018:

Untermarke von Blau im Netz von o2 (ursprünglich E-Plus)

Tarife weiter unter --> "nova-mobil" im Angebot.

Geschaltete Karten und Rufnummern bleiben aktiv.

Aufladegutscheine in Norma-Märkten weiter erhältlich.

 

www.norma-mobil.de --> www.nova-mobil.de

Vertragspartner: Telefónica (o2)

Hotline: 0177-177-1152 (Mo-Fr 7-22 Sa 7-20)

 

 

=============

Norma-Connect

=============

 

Norma Connect: Angebot im Netz von Telekom (D1) (seit 04.03.2019)

Realisierung: T-Multibrand

LTE: Inklusive

 

Siehe www.norma-connect.de

Hotline 0800-0033233 (von norma-Connect-Karte: 33233 Mo-Sa 8-20 Uhr)

 

==========

Nova-Mobil

==========

 

Neuer Name für Norma-Mobil (seit 2.1.2019)

Vertragspartner: Telefónica (o2)

Prepaid-Angebot

Aufladegutscheine in Norma-Märkten erhältlich.

Hotline: 0177-177-1152 (Mo-Fr 7-22 Sa 7-20)

Info: www.nova-mobil.de

 

 

=====

Ortel (Ortelmobile)

=====

 

Ortel ist die Dachmarke für Ethno-Produkte von Telefónica (o2)

Blauworld jetzt bei ortelmobile

 

Vertrieb über Calling-Shops und Kioske.

Infos (inkl. Händlersuchmaschine)

unter http://www.ortelmobile.de

 

 

=====

otelo

=====

 

Discount-Marke von Vodafone.

Netz    : Vodafone D2.

Vertrieb: www.otelo.de oder über ausgewählten Fachhandel

 

Hinweise:

- LTE nur optional gegen Aufpreis (nicht in allen Tarifen)

- sonst nur 2G/3G (oder kein Netz, je nach Netzausbau)

- keine Auswahl der Rufnummer beim Kauf möglich

 

Kundenhotline: 12431 (49 Cent/Minute von otelo aus)

          0172-12431 aus anderen Netzen (Preis zu Vodafone D2)

 

Hintergrund: „o.tel.o“ (heutige Schreibweise „otelo“) war früher eine der ersten privaten Festnetz-

Telefongesellschaften in Deutschland. Sie wurde später von Arcor (heute Vodafone) übernommen und zunächst stillgelegt.

 

Mehr Infos unter www.otelo.de

 

Neu: otelo jetzt auch mit LTE (Daten)

 

--

Payback Mobile (Angebot eingestellt)

--

 

Das Rabattkarten-Unternehmen Payback hatte in Zusammenarbeit mit

der BILD-Zeitung etwa 1,5 Jahre den "Volkstarif" (genutztes Netz Mannesmann/Vodafone D2) im Angebot.

Der monatliche Mindestumsatz betrug 9,90 EUR/Monat, die Mindestlaufzeit betrug 6 Monate, ein Handy gab es nicht dazu.

Es wurden 29 Cent/Minute in alle Netze berechnet. (Taktung 60/1)

Am Wochenende konnte kostenlos netzintern (D2-D2) und ins deutsche Festnetz

telefoniert werden.

 

Payback hat dieses Angebot im März 2006 eingestellt.

Verbliebene Payback-Tarifkunden werden seitdem von Original Vodafone D2 weiter betreut.

 

Vodafone Stars Punkte konnten mit Payback-Punkten verrechnet werden.

 

 

----------

Pennymobil --> Ja!Mobil

----------

 

Die Penny-Märkte gehören zur REWE Gruppe.

Das Produkt Pennymobil und sein Nachfolger -> Ja!Mobil wird

für REWE durch Congstar betreut.

 

 

--

PhoneHomeMobile (--> Solomo)

--

 

PhoneHomeMobile war ein Prepaid-Anbieter, der das "virtuelle" Netz von

"vistream" (--> Telogic Germany) verwendete.

Bestehende Karten und Kunden wurden zu --> Solomo "portiert".

Solomo hat im Zuge des Telogic Konkurses den Mobilfunkbetrieb eingestellt.

 

---

PhoneHouse --> The Phone House

---

 

 

---

proficom --> Cellway --> Mobilcom --> Mobilcom-Debitel

---

 

Sercice Provider der Anfangszeit (ab ca. 1992)

wurde mit Axicon auf Cellway fusioniert. Cellway --> Mobilcom --> Mobilcom-Debitel

 

--

PTT-Mobile (Betrieb eingestellt)

--

 

PTT-Mobile bot seit etwa 11/2006 eine Discount-Prepaid-Karte im ehemaligen virtuellen Netz von

vistream (--> Telogic Deutschland) an.

PTT hat den Betrieb der Mobilfunkkarte laut Homepage zum 1.4.2012 beendet.

(ptt-mobile.de nicht mehr erreichbar)

 

 

-------

REWECOM (Angebot eingestellt)

-------

 

In den Märkten der REWE Gruppe (REWE Nahkauf, Minimal, Toom etc.)

wurde zunächst Mobilfunk unter dem Markennamen REWECOM angeboten.

 

Es handelte sich um ein Produkt von Original T-Mobile. Bestandskunden

werden weiter von --> Telekom (D1) selbst betreut.

 

Für Neukunden bietet Rewe die Marke --> Ja!Mobil an.

 

----

ring (eingestellt)

----

 

Ring Mobilfunk gehört(e) zur Callax Gruppe (Call-by-Call Anbieter im Festnetz.)

Ring Mobilfunk war ein virtueller Netzbetreiber mit der von E-Plus

"ausgeliehenen" Vorwahl 01575.

Der virtuelle Netzbetreiber wurde 2012 aufgegeben.

Verbliebene Kunden konnten 2012 auf Wunsch kostenlos zu --> GTCom

(damaliges Netz E-Plus heute o2) wechseln, dazu wurden die Nummern "portiert".

Nicht portierte Rufnummern wurden deaktiviert.

Im Oktober 2014 hat ring Mobilfunk sein Angebot komplett eingestellt.

 

--

RSL COM --> Telco Services --> Drillisch

--

 

RSL Abkürzung für Ronald S. Lauder, den Firmengründer

(Sohn von Estée Lauder, der Kosmetik-Unternehmerin)

Lauder hatte den Service-Provider „Motorola TelCo“ von Motorola übernommen,

da Motorola aus dem Service-Provider Geschäft ausstieg.

Die Geschäftsführer übernahmen RSL Com als "Buy out" und nannten es in „Telco Services“ um.

Diese Telco Services wurde später von der Drillisch AG gekauft und dort komplett integriert.

 

--

Schwarzfunk von uboot.com (Angebot eingestellt)

--

 

"Schwarzfunk" vermarktete einen speziellen Free & Easy Prepaid-Tarif

im damaligen Netz von E-Plus. Vertrieb eingestellt.

 

Historisches: Schwarzfunk war die Mobilfunkmarke von uboot.com.

Auf www.schwarzfunk.de wurde auf "Weissfunk" verwiesen.

Weissfunk hat inzwischen auch den Betrieb eingestellt.

Details --> www.teltarif.de

 

 

===

sdt ("Greencard")

===

 

SDT ist ein Anbieter von Festnetz (Internet) und Mobiltelefonie.

Die Mobilfunkprodukte "Greencard" wurden zunächst im Netz von --> Telogic

("vistream") realisiert. Nach dem Konkurs der Telogic wechselte sdt zu Telefónica o2.

 

sdt.net AG

Ulmer Strasse 130

73431 Aalen

Tel: 01801 / 888 111 (*)

Fax: 01801 / 888 555 (*)

e-mail: info@sdt.net

 

(*aus dem dt. Festnetz 3.9 Cent / Minute.

Aus den Mobilnetzen 42 Cent/Minute)

 

 

 

------

SIMply-Tel

------

 

Verwendetes Netz: o2

 

Das Produkt SIMply-Card wurde anfangs im D1 und D2-Netz vom Service-

Provider --> VictorVox angeboten, später firmierte man unter Simplytel

und stellte die Vermarktung mit D2 ein.

 

Bestehende Simply-D2-Verträge wurden zuerst weitergeführt und seit dem

Jahreswechsel 2006/07 zum Schwester-Anbieter --> McSIM "portiert".

 

Alle Simply-Tel Kunden im D1 (Telekom) Netz wurden zu o2 migriert.

(Hintergrund: Streitigkeiten zwischen Telekom D1 <-> Drillisch Gruppe)

 

Bei SIMply-Tel handelt sich um ein reines Discount-Produkt

das nur im Internet angeboten wird.

Das Prepaid-Angebot ist in Wirklichkeit ein Laufzeitvertrag.

 

Details unter http://www.simplytel.de

 

-----

SIMYO --> Blau.de

-----

 

Die "Simyo" GmbH war 2005 als erster Discount-Anbieter im Netz von E-Plus gestartet.

Damaliger Leitspruch: "Weil einfach einfach einfach ist."

Zielgruppe waren internetaffine, preisbewusste Kunden.

Das anfangs wirklich einfache Tarifprogramm wurde später komplizierter und unübersichtlich, der Schwerpunkt auf Laufzeitverträge (sogenanntes virtuelles

Postpaid - auf Prepaid-Basis) verschoben.

 

Nach der Fusion E-Plus/Telefónica war die ehemalige Simyo GmbH mit der Telefónica o2 verschmolzen worden.

Ende Juli 2016 wurde Vertrieb von Simyo eingestellt. Verbliebene Simyo-Bestandskunden wurden Ende 2016 zu --> Blau.de migriert.

Virtuelles Postpaid auf Prepaid-Basis gibt es nicht mehr.

 

Bisherige Simyo Hotline: 0177-177-1145 (Preis zum Mobilfunk) führt zum Kundenservice von blau.de

 

Die Homepage im Internet: http://www.simyo.de verweist auf www.blau.de

 

 

-----------------

Schlecker Prepaid --> Einfach Prepaid

-----------------

 

War ein Discount-Angebot in den Läden der nicht mehr existierenden Schlecker Drogeriemarkt-Kette.

Vertragspartner war von Anfang an und bleibt Telefónica Germany (Netzbetreiber o2)

 

Neuer Name: Einfach Prepaid --> www.einfachprepaid.de

 

Aufladungen weiter direkt durch o2

 

Vorsicht! Nicht mit SMobil verwechseln!

 

------------------

SMOBIL (vormals Schlecker) --> Rossmann-Mobile

------------------

 

smobil war früher ein Angebot der Schlecker Drogeriemärkte

heute eine Marke der Vodafone

Ging an die Drogerie-Kette Rossmann, inzwischen kein Neuverkauf mehr.

Infos: www.smobil.de --> www.rossmann-mobile.de

 

Aufladung mit regulären Vodafone CallNow Gutscheinen möglich,

--> Vodafone D2

Kontoserver 12273 von der eigenen Karte aus anrufen.

 

Nicht mit --> "Einfach Prepaid" (früher "Schlecker Prepaid") verwechseln!

 

------

solomo (Provider Angebot eingestellt)

------

 

Solomo war größter Marken-Anbieter im virtuellen Netz von --> Telogic Germany

(früher "vistream"). Am 9.10.2012 wurde Insolvenz beantragt.

Das "Netz" von Telogic ist abgeschaltet, alle Karten wurden deaktiviert.

 

Solomo war ursprünglich unter dem Logo "vistream Friends & Family" gestartet.

Zeitweise wurden alternativ auch SIM-Karten im Netz von Vodafone D2 (via GESMO)

angeboten. Auch das D2-Angebot wurde komplett eingestellt.

 

www.Solomo.de ist heute eine Handelsplattform für Discount Mobilfunk-Angebote und verweist auf NeXXt Mobile oder handyflash.de

(Teilweise Links fehlerhaft)

 

 

--

Sunsim (Angebot eingestellt)

--

 

Angebot des ehemaligen Unternehmens ToBeMobile - eingestellt.

Sunsim war der erste Reise-SIM-Karten Anbieter im ehemaligen Netz von

--> vistream (später --> Telogic).

 

 

----------

"Super 24" (Angebot eingestellt)

----------

 

Das Magdeburger Unternehmen "Super 24" bot bis 30.4.2002 extrem günstige

Verträge von --> Telepassport an.

 

Der Vertrieb von Verträgen und Karten der Firma Telepassport

durch Super24 wurde zum 30.4.2002 eingestellt, die *Marke* "Super 24"

im Mai 2002 von der Firma MagTel übernommen.

 

Wichtig: Über Super24 vor dem 30.4.2002 abgeschlossene Mobilfunkvertrage

werden heute von Mobilcom-Debitel) betreut, sofern sie nicht längst gekündigt

wurden. Kündigungen sind an --> Mobilcom-Debitel zu senden.

 

Nach dem 1.5.2002 über MagTel/Super24 abgeschlossene Verträge werden von

dem jeweiligen Service-Provider betreut, auf den sie abgeschlossen wurden

(z.B. VictorVox, Talkline, RSL COM --> TelCo oder andere. )

 

Service-Rufnummern (0700/0800) die von "Super 24" (Telepassport) angeboten

wurden, wurden zum 30.6.2004 komplett abgeschaltet --> TEL700.FAQ.txt

 

 

-----

Talkline

-----

 

Talkline eine Marke der Mobilcom-Debitel GmbH

 

Laufzeitkunden:

 

 Hotline NEU: 0431-5846 8000 (zum Festnetz-Tarif)

 Telefax NEU: 0431-5846 8001 (zum Festnetz-Tarif)

 

WWW    : http://www.talkline.de/

 

Talkline tritt nur noch als Shop auf, Kundenbetreuung erfolgt durch Mobilcom-Debitel.

Talkline wurde im Juni 2007 von der --> Debitel AG übernommen.

 

--

Tangens --> TelDaFax --> HugoTel --> insolvent

--

 

 Der Mobilfunk Serviceprovider Tangens GmbH war gegründet worden,

 um die ProMarkt/Radio Wegert Handelsgruppe mit Mobilfunk zu beliefern.

 Nach der Zerlegung der ProMarkt-Gruppe sollte Tangens stillgelegt werden

 und gab deshalb die Kunden von Vodafone D2 und E-Plus direkt an die

 Netzbetreiber  "zurück".

 

 Tangens bot ab 2002/2003 nur noch Karten im Netz von T-Mobile (D1) an.

 

 Tangens GmbH war zwischen 2008 und 2010 nach Attendorn (NRW) umgezogen.

 Die Firmenhülle wurde am 26.04.2010 liquidiert (aufgelöst).

 

 Verbliebene Tangens-Kunden wurden zu --> HugoTel (Netz D2) "verschoben".

 Hugotel gehört(e) zur Insolvenzmasse von --> TelDaFax (insolvent).

 

Die Domain www.tangens.de gehört inzwischen der Internet Aktivistin Rena Tangens und padeluun.

 

======

Tchibo (TCM)

======

 

Als erster NoFrills-Anbieter in Deutschland (noch vor Simyo) hat der

Kaffeeröster Tchibo gemeinsam mit Telefónica o2 einen

eigenen "Service-Provider" gegründet, der spezielle

"o2-Tchibo-Tarife" vermarktet.

Tchibo-Karten-Käufer/Nutzer sind Kunden bei o2-Germany.

Support durch spezielle Tchibo Hotline.

 

Eigene Filialen der Tchibo-Kette (jedoch nicht in Verbrauchermärkten mit

Tchibo Regal!) oder direkt im Internet unter http://www.tchibo.de

 

Ständig wechselnde Angebote mit Freiguthaben, teilweise kostenlose Gespräche

von Tchibo zu Tchibo etc. - siehe www.tchibo.de --> Mobilfunk

 

Tchibo-Mobilfunk-Hotline: 040-605 900 095 (Festnetztarif, Mo-So 8-22h)

 

--

TelDaFax

--

 

TK-Pionier im Bereich Call by Call. Später im Strom- und Gas-Sektor aktiv.

Unternehmen ging in Insolvenz.

TelDaFax-Mobilfunkkunden wurden kurzzeitig von --> HugoTel betreut. (aufgelöst)

 

 

----------

Telebinder --> HFO Telecom

----------

 

Mobilfunk-Distributor, der auch als Mini-Service-Provider aktiv war.

Gehört heute zur HFO-Telecom.

 

Hatte Tarife von E-Plus/Base unter eigenem Namen (Base/Frei-S)

und mit eigener Taktung (60/1 oder 60/60) im Angebot.

 

Unklar, ob Restkarten zu o2 migriert oder eingestellt worden.

 

------------

Telekom Xtra (abgelöst durch --> Magenta Start)

------------

 

Xtra waren die Prepaid-Tarife von Original-Telekom Mobilfunk (T-Mobile D1)

 

Bestandskunden behalten diese Tarife, sofern sie nicht wechseln.

 

LTE (Daten) möglich! (ggfs. SIM-Kartentausch notwendig, bei Uralt SIM)

 

Vorsicht beim Kauf von "neuen", aber angestaubten Xtra Startpaketen.

Die aufgedruckte Nummer könnte bereits anderweitig vergeben sein!

 

-------

Telesim

-------

 

Telesim war eine Marke der --> Callax Telecom (bekannt durch Call-by-Call im

Festnetz)

 

Telesim verwendete das "virtuelle" Netz von vistream (--> Telogic Germany)

Bestehende Karten und Kunden wurden zu --> Solomo "portiert".

 

Die Callax Telecom hatte ein eigenes Angebot unter dem Namen --> "ring"

als eigener virtueller Anbieter (Vorwahl 01575) gestartet. Wurde ebenfalls

eingestellt.

 

 

---

Telco Services

---

 

Telco Services - eine Marke der Drillisch Online GmbH)

Hotline: 06181-7074070

 

Das Unternehmen wurde im Januar 2006 an die Drillisch AG verkauft.

2010 wurde der Standort Idstein geschlossen.

 

Hintergrund:

 Motorola hatte seinen Mobilfunk Service-Provider "Tel-Co" an die

è RSL COM Deutschland verkauft.

 RSL-COM Deutschland hatte später seine Festnetz-Aktivitäten eingestellt.

 Aus den Mobilfunkaktivitäten von RSL Com Deutschland wurde durch

 sogenanntes "Management Buy Out" zum 1.4.2002 die eigenständige

 RSL Com Services GmbH.

 Zum 01.01.2003 wurde dieses Unternehmen in "Telco Services" umbenannt und

 hatte mit der alten RSL Com nichts mehr zu tun.

 Am 01.04.2005 wurde ein neues (eigenes) Telco Gebäude in Idstein bezogen.

 Am 13.01.2006 wurde der Verkauf an die Drillisch AG vollzogen.

 Kunden berichten, dass die "kreative Vertrags- und Tarifgestaltung" von

 Drillisch auf die Produkte von TelCo übernommen wurde.

 2010 wurde der Standort Idstein aufgelöst.

 

---

Telepassport --> Mobilcom --> Freenet

---

 

Die Telepassport (zeitweise planet.media / Super24) wurde 2002 in die

--> Mobilcom integriert.

 

2002 war bisherigen Telepassport Kunden entweder gekündigt oder eine

Rufnummernportierung zu Mobilcom angeboten worden.

 

 

---

The Phone House

---

 

The Phonehouse hat seine Aktivitäten als Service-Provider komplett eingestellt.

Ehemalige Service-Provider-Kunden von Hutchison/ThePhoneHouse in den Netzen

von Telekom, Vodafone und o2 (vormals E-Plus) werden vom jeweiligen

Original-Netzbetreiber betreut!

Homepage abgeschaltet.

 

---

TMG --> D-Plus --> Cellway --> Mobilcom --> Mobilcom-Debitel

---

 

Die Tele Mobilfunk Dienste startete um 1992 in Mainaschaff (bei Aschaffenburg)

und war eine Gründung von Radio-/Fernseh-Fachhändlern. Das Unternehmen wurde in

--> D-Plus umbenannt und gelangte über Cellway zu Mobilcom-Debitel (Freenet AG)

 

--

Tourist Mobile (kein Mobilfunkangebot)

--

 

Tourist Mobile bot Prepaid-Karten

im ehemaligen virtuellen Netz von --> Telogic Deutschland an.

Telogic gibts nicht mehr, Tourist Mobile bietet keine Karten mehr an.

 

========

Truphone

========

 

Virtueller Netz-Anbieter, der im Netz von Vodafone (D2)

die Vorwahl 01529 "gemietet" hat.

Vorsicht! Anrufe zu 01529 kosten nicht immer den Preis zu Vodafone.

Wer als Vodafone Kunde eine Flatrate zu Vodafone (D2) hat, Anrufe

zu 01529 sind darin NICHT enthalten!

Das Angebot von Truphone richtet sich vorwiegend an Geschäftskunden.

 

www.truphone.de

 

--------------------

Turk Telekom Mobile --> Türkei SIM

--------------------

 

Ehemaliges Joint Venture von Turk Telekom (Netz AVEA) und Telefónica-Germany (o2) auf der Prepaid-Plattform.

Gestartet: 02.08.2011 - Neuverkauf bis Sommer 2014 - Vertrag zwischen Telefónica und TurkTelekom am 31.1.2017 ausgelaufen.

--> Türkei SIM

 

===========

Türkei SIM (Turkei SIM)

===========

 

Nachfolge Angebot von Telefónica-Germany (o2) für

bisherige Bestandskunden der eingestellten Marke Türk Telekom Mobile

(Joint Venture mit Türk Telekom abgelaufen)

 

Zielgruppe in Deutschland lebende Türken und Türkei-Reisende.

 

Bestehende Alttarife bleiben unverändert erhalten.

Alte Login Daten von turktelekommobile.de gelten unter www.turkei-sim.de weiter.

Kein Neuverkauf oder Neuaktivierung

 

Hotline 0176-88812322 (Mo-Sa 8-22 Uhr)

 

Siehe http://www.turkei-sim.de (Es geht auch die Umlaut-Domain www.türkei-sim.de)

 

---

Unicom --> Talkline --> Debitel --> Mobilcom-Debitel

---

 

Ursprünglich eigenständiger Anbieter, der mit --> "Dekratel" zur

"Dekraphone" fusioniert wurde.

Dekraphone wurde nach dem Ausstieg der "Dekra" (Prüforganisation)

in "Unicom" umbenannt.

Unicom kam über RWE-Telliance zu Talkline.

Die Marke wurde zeitweise noch unter "Unicom direkt" vermarktet.

 

Unicom-Kunden werden von --> Talkline betreut.

Talkline wurde im Juni 2007 von Debitel übernommen, heute

Mobilcom-Debitel. (Gehört heute zur Freenet Gruppe.)

 

 

--

Victor Vox --> Drillisch Telecom

--

 

Victor Vox war eine Marke der Drillisch Telecom

War ursprünglich als reiner E-Plus-Service-Provider

der "Autoradioland Krefeld" gestartet.

 

--

VIVA mobile --> mymtvmobile (wird nicht fortgeführt)

--

 

Altkunden werden von Telefónica o2 (vormals E-Plus) betreut: www.vivamobile.tv

 

----------

vybemobile (Angebot eingestellt)

----------

 

E-Plus hatte am 02.10.2006 in Zusammenarbeit mit Universal Music Deutschland

ein Angebot gestartet: Mobilfunktarife mit attraktiven Inhalten rund um das Thema Musik.

 

Das Angebot wurde zum 31.12.2011 eingestellt, Bestandskunden konnten sofort kündigen

oder den Tarif behalten und wurden zu o2 migriert.

 

http://www.teltarif.de/vybemobile-ende-jahresende/news/45050.html

 

 

--

Weltbild (eingestellt)

--

 

Kurzzeitiges Tarifangebot von T-Mobile (Telekom) das über den Buchversand "Weltbild" vertrieben wurde.

 

Vorsicht: Weltbild bietet inzwischen Service-Provider-Verträge (in allen Netzen)

über TEMA Handyservice Offenburg an.

Diese Angebote vor Unterschrift/Bestellung GENAU prüfen!

 

=-=-=

WEtell-Change

=-=-=

 

„nachhaltiger, ökologisch“ orientierter Mobilfunkanbieter.

Gewinne werden in ökologische, nachhaltige Projekte investiert (z.B. Solarenergie)

Verwendetes Netz: Telekom D1

SIM-Karten-Abwicklung vorübergehend über --> NewSIM

Seit 2019 in (Probe-)Betrieb.

 

Mehr Infos: www.wetell-change.de

 

-----

Youni (eingestellt)

-----

 

 Eingestelltes Joint-Venture von E-Plus und Elbkom (Universität Dresden)

 Bestandskunden wurden seinerzeit von E-Plus übernommen. (heute bei o2)

 

========

Yourfone (Drillisch AG)

========

 

Vor 2015: Eigener Service-Provider von E-Plus im Netz von E-Plus.

Seit 2015: Verkauf der Marke und Kunden an Drillisch AG.

Heute: Marke der 1&1-Drillisch im Netz von o2.

 

Yourfone-Altkunden wurden auf die o2-Plattform migriert.

 

Yourfone wurde zeitweise in eigenen "Yourfone" Shops verkauft (Shops geschlossen oder unter neuem Namen)

 

Siehe www.yourfone.de

 

 

================================================

Netzbetreiber/Service-Provider der Netzbetreiber

================================================

 

A. echte Netzbetreiber

 

-----------------

Telekom Mobilfunk (vormals T-Mobile, "T-Mobile D" / "T-D1" / "D1-Telekom")

-----------------

 

Telekom Mobilfunk GmbH

Landgrabenweg 151

53227 Bonn

Hotline: 0800-3302202

Webformular: http://www.t-mobile.de/kontakt/

WWW    : http://www.telekom.de/mobilfunk

Netzbetreiber: Telekom Mobilfunk (T-Mobile D1-Netz)

im Angebot   : Telekom Mobilfunk (T-Mobile D1-Netz)

 

(siehe TELEKOM.FAQ.txt)

 

 

--------

Vodafone (D2 Privat / D2 Mannesmann / D2)

--------

 

Vodafone GmbH

Ferdinand Braun Platz 1

40549 Düsseldorf

Telefon: 0211-533-0

Telefax: 0211-533-2200

Hotline: 0800-172-1212

Fax    : 02102-986575 (Kundenbetreuung Ratingen)

e-mail : kontakt@vodafone.de

WWW    : http://www.vodafone.de

Netzbetreiber: Vodafone D2-Netz

im Angebot   : Vodafone D2-Netz

 

(siehe VODAFONE.FAQ.txt)

 

-------------

Telefónica o2

-------------

 

Telefónica Germany GmbH & Co. oHG

Georg Brauchle Ring 23-25

D-80992 München

Telefon Hotline

  Festnetz    : 089-78 7979 400 (Festnetz-Tarif)

  vom Handy   : +49-176-88855222 (auch aus dem Ausland)

 

  Kartenaktivierung: 0800-6699966 (in Deutschland kostenfrei)

  Störungsannahme o2-DSL Telefon/TV_ 0800-5251378 (kostenfrei)

 

WWW     : http://www.o2online.de oder www.o2.com/de/

Netzbetreiber : Telefónica o2 vormals o2 Germany (vormals "VIAG Interkom")

im Angebot    : o2 (vormals VIAG Interkom)

 

(siehe O2NETZ.FAQ.txt)

 

 

B. virtuelle Netzbetreiber (MVNO, MVNE) :

 

Ein virtueller Netzbetreiber (MVNO-Mobile Virtual Network Operator) ist

einem Service-Provider in gewissem Sinne ähnlich hat aber eine eigene

Netzvorwahl und eine eigene Vermittlungs-Technik und tritt unter eigenem

Namen auf.

 

Ein virtueller Netzbetreiber (MVNE-Mobile Virtual Network Enabler) ist einem

MVNO ähnlich, hat aber keine eigene Netzvorwahl, sondern "leiht" sich

Rufnummern und verfügt über eine eigene Diensteplattform.

MVNE treten in der Öffentlichkeit gegenüber Endkunden meist nicht in Erscheinung.

 

=================

Drillisch Netz AG

=================

 

Die Drillisch-AG hat 2016/17 eine eigene Netzkennung (262-23) bekommen.

Die Bundesnetzagentur teilte der Drillisch Netz AG die Vorwahl 0155-66 (gefolgt von 6 Ziffern) zu.

Drillisch verwendet als MVNO das Netz von o2

Eigene Vorwahl und Netzkennung werden derzeit noch nicht im Kundenbetrieb eingesetzt.

 

------

Ecotel (MVNE) (eingestellt)

------

 

Technischer Dienstleister und MVNE, der die Plattform für "Mobile World",

"TalkTiger" zur Verfügung stellte und im Netz von E-Plus arbeitete.

 

Trat in der Öffentlichkeit nicht in Erscheinung, hatte keinen Kontakt zu Endkunden.

Die Ecotel Plattform ähnelt stark der Postpaid Plattform von E-Plus, war aber

ein Prepaid-Angebot.

Das Angebot wurde eingestellt.

 

-----

GESMO (MVNE) eingestellt.

-----

 

Unternehmen trat früher auch unter „Woodman“ und später als „Forester-Telecom“ auf.

Gesmo war technischer Dienstleister und MVNE im

Netz von Vodafone D2 und Telekom D1.

 

Trat in der Öffentlichkeit nicht in Erscheinung,

hatte keinen offiziellen Kontakt zu Endkunden.

 

Betreute u.a. die Marke --> "HugoTel" (--> TelDaFax) eingestellt.

Betreute die Marke "Felix Mobil" (eingestellt)

 

GESMO hat den Betrieb offiziell eingestellt.

"Neustart" des Unternehmens unter --> Newsim 

 

 

-----

GTCom (MVNE)

-----

 

War technischer Dienstleister und MVNE im Netz von E-Plus.

 

GTCom (Tochter der Global Telecom) war Vertragspartner von Endkunden bei

verschiedenen Tiefstpreis-Discountern (meist) im E-Plus-Netz, trat

aber in der Öffentlichkeit gegenüber Endkunden aber nicht merkbar in Erscheinung.

 

GTCom hatte eine eigene Vermittlungsplattform auf Prepaid-Basis, die technisch mehr Möglichkeiten bot, als die

Original Prepaid-Plattform von E-Plus. (z.B. Anklopfen, Makeln, Konferenz, Rufumleitungen (ab)schaltbar.

 

Betreute u.a. die Marken --> ATU, GaleriaMobil, n-tv, ring, u.a.

 

Das Unternehmen wurde 2014 an Drillisch verkauft.

 

Siehe www.gtcom-partner.de

 

----

Quam (OpCo MS, vorher Group 3G von Telefónica/Sonera)

----

 

Das Netz Quam (frühere Vorwahl 01505) im Netz von E-Plus wurde

am 15.11.2002 um 24 Uhr komplett abgeschaltet. ("Kein Anschluss")

Alle Nummern wurden gelöscht, es war keine Rufnummernportierung möglich!

--> QUAM.FAQ (historische FAQs)

 

----

Mobilcom Multimedia (eingestellt)

----

 

Das Netz Mobilcom (frühere Vorwahl 01566) basierend auf E-Plus wurde

am 02.12.2002 stillgelegt, die Vorwahl am 1.4.2003 komplett abgeschaltet

("Kein Anschluss")

Alle Nummern wurden gelöscht, es war keine Rufnummernportierung möglich!

--> MOBILCOM.FAQ (historische FAQs)

 

Hinweis: Kunden des Service-Providers mobilcom im D1, D2 oder dem damaligen E-Plus-Netz

waren davon niemals betroffen!

 

======

Newsim (MVNE)

======

 

Sogenannter WhiteLabel-Provider (Mobile Virtual Network Enabler = MVNE),

der im Auftrag kleiner Firmen SIM-Karten von Endkunden jener Firmen verwaltet.

Tritt normalerweise gegenüber Kunden nicht selbst in Erscheinung.

Beliefert nur andere Firmen (B2B)

 

Netz: Telekom D1 (vielleicht auch Vodafone D2)

 

Aktueller Kunde: --> wetell-change

 

Siehe auch www.newsim.de

 

===========================

Satellite (Sipgate / Argon)

===========================

 

Satellite ist ein OTT_Mobilfunk Angebot, welches ohne SIM-Karte auskommt.

Die Bundesnetzagentur hat die eigene Vorwahl 015678 zugeteilt.

Zur Nutzung muss unter iOS (Apple) oder Android (Google) eine passende kostenlose App installiert werden.

Freischaltung erfolgt nach Eingabe eines Verifikationscodes, der per Postbrief zugesendet wird (nur nach Deutschland)

 

Vertrieb nur über Internet

 

Download und Infos: https://www.satellite.me

 

 

 

==========================

simquadrat - Sipgate (Vintage Wireless)

==========================

 

Sipgate (Markenname Simquadrat) ist ein virtueller Netzbetreiber,

der unter dem Namen "Vintage Wireless" von der ehemaligen

E-Plus Mobilunk (heute Telefónica o2) die Vorwahl 01579 "gemietet" hat.

Verwendet wird der Markenname Simquadrat.

 

Sipgate ist einer der Technik-Pioniere bei SIP basierten

Telekommunikationsnetzen und daher schon lange im Festnetz aktiv.

 

Sipgate / Simquadrat (Wireless) ist 2010 im Netz von E-Plus

gestartet. Sipgate Mobil Kunden telefonieren heute im fusionierten

Netz von Telefónica o2, wobei unter Umständen noch nicht alle Netzfunktionen voll

nutzbar sind.

 

sipgate ist einer der ersten Mobilfunkanbieter in Deutschland,

der auch abgehend eine Festnetzrufnummer bei Sprache und SMS

signalisieren kann, wenn der Kunde das wünscht.

 

Informationen:

 

www.simquadrat.de

 

--

Tele-2 (war als virtueller Netzbetreiber geplant - wurde nie aktiv)

--

 

Tele-2 wollte SIM-Karten im Netz von E-Plus oder o2 mit

eigener Vorwahl anbieten.

Allerdings soll damals die Deutsche Telekom das damalige

D1-Roaming für "virtuelle" Tele-2-Mobil-Kunden

verweigert haben. Weitere Verhandlungen mit E-Plus

brachten auch kein konkretes Ergebnis.

 

Tele-2 hätte weitaus günstigere Tarife vom Festnetz

zu Mobilfunk oder zu fremden Mobilfunknetzen anbieten

müssen. Das lehnten die Mitbewerber verständlicherweise ab.

 

Tele-2 verkauft inzwischen Karten im Netz von Vodafone D2

 

---------

Telogic Deutschland (MVNE) (eingestellt)

--------

 

Telogic (Deutschland) gehörte bis Herbst 2012 zur dänischen Telogic

War unter "vistream" als Mobile Virtual Network Operator (MVNO) gestartet.

 

Seit September 2012 war Telogic nicht mehr nutzbar, im Oktober 2012 hatte die

Deutsche Telekom alle Verbindungen zum Kernnetz von Telogic abgeschaltet.

 

Das Unternehmen Telogic ging in die Insolvenz.

 

Bestehende Rufnummern, die nicht portiert wurden, fielen an E-Plus zurück.

 

Auswahl von Marken bei Telogic im Februar 2012:

 

- Arcard-Mobile

- Berlet

- Clay Telecom

- FoneEze-Mobile

- igge & ko (Radio RSH) - eingestellt

- Netcologne

- sdt.net

- solomo

- Simsay

- SIM-Mobile

- speach (www.speach.de)

- SüdkurierTel

- TNG

- TouristMobile

- Unify Mobile

- vdK Telecom

- White Label Mobile

- willy.tel

- wilhelm.tel.

 

Bereits vorher eingestellte vistream Marken waren

- che mobile www.chemobile.de (eingestellt)

- EcoMaxxSIM (--> Solomo)

- PhoneHomeMobile (eingestellt)

- PTT mobile (zu E-Plus gewechselt)

- sunsim (eingestellt)

- Telesim www.telesim.de (eingestellt)

 

........

vistream --> Telogic Germany

........

 

====

Alle Angaben ohne Gewähr, alle Preise in EUR (DM) inkl. Mehrwertsteuer

Hinweise zu Updates oder Fehlern in den FAQs gerne an mich: mobilfaq@gajek.de

 

Hinweise: Diese Informationen finden sich Aktuell im Internet nur noch unter folgender URL-Adresse:

 

http://www.gajek.de

 

(c) 1996-2020 - Mobilfunk-FAQ-Sammlung von Henning Gajek.

Alle Rechte vorbehalten.

       

Nichtkommerzielle unveränderte Weitergabe mit Quellenangabe

erlaubt, alles andere insbesondere Veröffentlichung in anderen

Onlinediensten, Zeitschriften, auf CD-ROM oder anderen Medien

nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Autors! --> eMail.

       

Kontakt  : Henning Gajek

e-mail   : mobilfaq@gajek.de

 

--

Ende PROVIDER.FAQ.html